Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf: „Ältester Permafrostboden von Sibirien entdeckt“

Ein internationales Expert*innenteam hat bei der Altersbestimmung einer Permafrostschicht in Sibirien einen neuen Rekord aufgestellt: Sage und schreibe mindestens 650.000 Jahre ist der Boden an der tiefsten Stelle alt. Die Forschungsergebnisse zeigen aber auch, wie empfindlich der Boden auf Störungen reagiert – und wie schnell er zerstört werden kann.“

Quelle: Pressemitteilung des Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf vom 15. Juni 2021.
Den vollständigen Artikel lesen: https://www.hzdr.de/db/Cms?pOid=63566&pNid=0&pLang=de)

Keine weiteren Beiträge

Es existieren keine weiteren Seiten